WEIN- UND GASTRONOMIETOUR AUF DEM UMBRISCHEN TAL  

Traditionen, Kultur, Wein und gutes Essen

 (Auch geeignet für glutenfreie, vegetarische und vegane Ernährungen)

 

 

Diese Essen- und Weintour ist eine Reise in der kulinarischen Tradition des wunderschönen umbrischen Tales: ein fruchtbares Tal mit vielen Flüssen, das von grünen Hügeln mit Weinbergen und Olivenhainen umringt ist. Auf diesem Tal finden wir die bekannte mittelalterliche Städte von Assisi, Montefalco, Bevagna und Spello, aber auch größere Städte wie Perugia, die Hauptstadt der Region Umbrien, die vom Fluss Tiber überquert ist, und Spoleto, die am Füße des dichten Waldes von Monteluco liegt. Die ersten Tage übernachten Sie in einem Öko-Chic Landhaus dem Fluss Clitunno entlang, zwischen Trevi, Bevagna und Montefalco. In dem bekannten Restaurant benutzt man nur typische Produkte wie Trüffel, Pilze, Kalbfleisch (Chianina) und natives Olivenöl extra. Hier werden Sie zwei Kochkurse von typischer umbrischer Küche haben. Dann, werden sie in einem eleganten Landhaus am Füße von Assisi mit wunderschönem Blick übernachten, wo Sie die köstliche Küche der Inhaberin schmecken werden. Sie werden auch an einen anderen Kochkurs von typischen umbrischen Küche teilnehmen. Am Ende der Kurse werden Bescheinungen ausgegeben.

 

 

 

   

Programm

1.Tag

Ankunft nach Umbrien

Ankunft am Country House in der Nähe von Trevi. Wenn Sie früh ankommen, haben Sie Zeit, Spoleto zu besuchen: Spoleto ist eine schöne kleine Stadt mit vielen Denkmälern; Sie können den Dom, mit den Fresken von Fra. Filippo Lippi, das römische Haus, den Amphitheater, die Festung (Rocca Albornoziana) und die Brücke delle Torri besichtigen. Als Alternative Trevi, eine hübsche kleine Stadt auf einem Hügel, von Olivenhainen umgeben.

Übernachtung mit Abendessen im Country House.    

 

2.Tag

Suche nach Kräutern auf dem Land in der nähe von Trevi; Montefalco, Clitunno Quellen

Nach dem Frühstück, geht man auf der Suche nach Kräutern in den Bereichen mit Prof. Luciano Loschi, der auf Wildkräuter spezialisiert ist (in der Küche, in der Kräutermedizin usw.).  Später, werden Sie Freizeit haben, die Umgebung zu besuchen: zum Beispiel Montefalco, die auf einem kleinen Hügel liegt und die auch Balkon Umbriens (für den Ausblick) genannt ist, oder die berühmte Clitunno Quellen.

Übernachtung mit Frühstück

 

3.Tag

Spello, Bevagna und Kurs von typischer umbrischer Küche

Nach dem Frühstück, Zeit zur Verfügung, Spello zu besuchen. Spello ist für ihr Festival mit Blumenteppichen im Juni und für die Fresken von Pintoricchio bekannt.  Spello liegt stolz am Fuße des Monte Subasio. Die Stadt hat ihre mittelalterliche Eigenschaften beibehalten und, im historischen Zentrum, finden Sie charmanten Gassen, Plätze und Gassen mit blumengeschmückten Balkonen. Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum: die Kirche von S. Maria Maggiore mit den Fresken von Pinturicchio und zwei wichtigen Werken von Perugino, die Kirche von S. Andrea, das Stadtmuseum, römische Mosaiken und die Toren aus der römischer Zeit: Porta Consolare und Porta Venere. Außerdem, Können Sie auch Bevagna besuchen, die in der Nähe von Spello liegt: Bevagna ist eine mittelalterliche kleine Stadt mit vielen wichtigen römischen Ruinen.  Sehenswürdigkeiten: die wunderschöne Piazza Silvestri, Palazzo dei Consoli (1270), mit dem Theater Torti, die romanische Kirchen von San Silvestro und San Michele, beide aus dem Ende des XII Jahrhunderts, die Kirche von San Domenico und von San Giacomo (1291). Auf dem oberen Teil der Stadt ist die Kirche von San Francesco (Ende des XIII Jahrhunderts): neben dem Altar ist der Stein wo der heilige Franziskus, im Stehen, zu den Vögeln in Pian d'Arca (zwischen Cannara und Cantalupo) predigte. Im Juni, verpassen Sie das Festival Mercato delle Gaite nicht, eine wunderbare historische Nachstellung der mittelalterlichen Kunst und Handwerk. Am späten Nachmittag, Kochkurs mit Küchenchef Stefano oder Küchenchefin Rita: Sie werden Gerichte von der alten umbrischen Tradition vorbereiten (einige der bekanntesten Traditionalrezepten Umbriens). Am Abend: typisches Abendessen mit den köstlichen Gerichten, die Sie während des Kurses vorbereitet haben.  

 

4.Tag

Assisi

Nach dem Frühstück, verlassen Sie das Country-house und fahren Richtung Assisi. Freier Tag, Assisi zu besuchen. Assisi ist eine Stadt wo Geschichte, Kunst und Traditionen sich in Harmonie mischen. Sie werden ihre steile kleine Strassen, Gassen mit Balkonen und Terrassen bewundern: eine Einladung, das köstliche und handgemachte Eis oder einen heißen Cappuccino zu schmecken. Es gibt so viel zu sehen: die Basilika von San Francesco und Santa Chiara, die Festung (Rocca), verschiedene hochinteressante Museen und das römische Forum. Sie werden eine detaillierte Beschreibung von Assisi bekommen, um eine schöne Tour zu Fuß zu machen: Sie werden alle Sehenswürdigkeiten der Stadt sehen. Ihre Übernachtung ist in einem eleganten Country House am Füße von Assisi.

Abendessen am Country House: das Restaurant bietet köstliche Gerichte, die persönlich von der Küchenchefin und Inhaberin Rosita vorbereitet werden.  

 

5.Tag

Perugia und Kochkurs

Nach dem Frühstück, Freizeit, Perugia zu besuchen. Perugia ist die Hauptstadt von der Region und Universitätsstadt.  Es gibt viele Renaissance Paläste, Museen, die Nationalgalerie Umbriens, Kirchen und auch viele interessante Gassen für das Einkaufen, wie Corso Cavour. Am Nachmittag, Kochkurs mit Küchenchefin Rosita und, nachdem, typisches Abendessen mit den köstlichen Gerichten, die Sie während des Kurses vorbereitet haben. 

 

6. Tag

Monte Subasio oder Radtour und Verkostung von typischen umbrischen Weinen

Nach dem Frühstück, Freizeit, die Umgebung von Assisi zu besuchen:  Sie können zu Fuß auf dem Monte Subasio gehen, Fahrräder bei uns vermieten oder die wichtigsten Franziskaner Heiligtümer außerhalb des historischen Zentrums von Assisi, wie das Eremo delle Carceri auf dem Monte Subasio, das Heiligtum von San Damiano oder La Porziuncola besuchen. Am frühen Nachmittag, Besichtigung einer Weinkellerei mit Verkostung von typischen umbrischen Weinen. Sie werden verschiedene Weine schmecken und Ihre Geschmack und Nachgeschmack erkunden. Sie können mit dem Auto (Transport von und zur Weinkellerei enthalten), oder mit dem Fahrrad (das Sie am Vormittag vermieten können) zur Weinkellerei fahren (Sie werden unsere Bike and Wein Tour probieren, und wir werden Ihnen kostenlos die Route Bezeichnung geben – Zuschlag für die Fahrradvermietung). Heute Abend sind sie frei, in einem der zahlreichen Restaurants von der Umgebung zu essen. 

 

7.Tag

Frühstück und Ende unserer Leistungen. Abreise

 

 

 

 

Leistungen:  

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück

  • 4 Abendessen (ohne Getränke)

  • Suche nach Wildkräutern mit Experte

  • Kleiner illustrierter Prospekt über Wildkräuter

  • 1 Kochkurs am Country House Trevi

  • 1 Weinverkostung in Assisi

  • 1 Kochkurs am Country house Assisi

  • Kochkurs Bescheinungen

  • Detaillierte Informationen für die Fußtour von Assisi

  • Pre-Tour Informationen

  • Kundenservice

 

Termine

jeden Tag (Feiertagen auf Anfrage)

Teilnehmer

Wenigsten  2 Personen - Maximum 4 

Preise p.p. 2016

Im Doppelzimmer     € 830 / CHF 895

Auf Versuch

Fahrradvermietung Tag 3 + Routebeschreibung: € 15 / CHF 16 p.p. und ebike € 25 / CHF 27