Sie können Bilder von denen sehen, die die Reise bevor Ihnen erfahren haben!

 

 

AUF DEN SPUREN DES HEILIGEN FRANZISKUS

 

Diese Reise hat den Preis Tourismus Kultur Unesco 2010 gewonnen!

 

Im Herz schönes Umbriens, finden wir die schöne mittelalterliche Stadt von Assisi, wo der Heilige Franziskus geboren wurde, wo lebte und starb. Die Routen dieser Reise führen Ihnen in vielfältige Landschaften mit herrlichen Blicken, Denkmälern und Orten, die an den Heiligen Franziskus und seine Kameraden erinnern.  Die Routen folgen meistens die zwei bekannte Franziskanerwege: der Franziskanerweg von Nocera nach Assisi und der Friedensweg von Assisi nach Gubbio. 

 Die Tour "Auf den Spuren des Heiligen Franziskus" hat den Preis Tourismus Kultur Unesco 2011 gewonnen! Diese Reise stellt genau was Franziskus liebte und predigte dar. Die zwei Routen lassen Sie Orte besuchen, wo die Schönheit der Natur Franziskus für seinen Sonnengesang inspirierte".

Diese individuelle Einzelreise hat zwei Versionen: eine von 8 Tagen und eine von 10 Tagen 8.

 

 

 

 

 

Programm 8 Tage

  1. Ankunft in Assisi (B&B)

  2. In Vescia über Spello (HP)

  3. Nocera Umbra (HP)

  4. Costa di Trex (HP)

  5. Valfabbrica (HP)

  6. Biscina (HP)

  7. Gubbio (B&B)

  8. Abreise

 

 

Programm 8 Tage

1° Tag

Ankunft in Assisi. 

Die Übernachtung ist in einem Hotel mit Schwimmbad, 900m. vom historischen Zentrum von Assisi.

 

2° Tag 

Assisi-Spello-Vescia

Die ziemlich ebene Route geht durch Olivenhainen auf den Hängen des Monte Subasio. Der erste Teil führt nach Spello. Sie kommen in die Stadt durch die Porta Montanara. Hier findet sich das Kloster der Klarissen von S.Maria di Vallegloria. Es handelt sich um das zweite von der heiligen Klara eingeweihte Kloster, nach dem Kloster von San Damiano. Andere Denkmäler zu besichtigen sind: die Kirche von S. Maria Maggiore mit den Fresken von Pinturicchio und Perugino, die Pinakothek, die römische Toren, Porta Consolare und Porta Venere. Nach dem Besuch, gehen Sie weiter nach Vescia, wo die Übernachtung in einem B&B oder in einem Ölmühle des 16 Jahrhunderts ist. 

Zeit: 5 Stunden 1/2  (18 km)

 

3° Tag 

Vescia-Nocera Umbra

Die hügelige Route auf dem Tal des Topino geht durch kleine und ruhige Dörfer und vergessenen Ruinen von Schlössen und Turme in Nocera Umbra. Auch Nocera ist mit dem Leben vom Heiligen Franziskus verbunden. Im Sommer 1226 war Franziskus während einer von seiner Reise sehr krank: die Geschichte erzählt, dass der Heilige von einer Gruppe von Kavaliers von Nocera nach Assisi getragen wurde. Franziskus war bei einem Franziskanern Kloster aus der Stadt, wo jetzt der Giardino delle Acque (Wassergarten) ist. Ihre Übernachtung ist in einem *** Hotel im Stadtzentrum.  

Zeit: 5 Stunden 50 (18 km)

 

4° Tag 

Der Franziskanerweg zwischen Nocera und Assisi

Heute wandern Sie auf dem Teil vom Franziskanerweg, wo der Heilige seine letzte Reise in September 1226 machte. Der historische Nachruf feiert man jedes Jahr mit der Kavalkade von Satriano, zwischen den Ländern von Nocera Umbra und Assisi: eine Gruppe von Kavaliers in historischen Kostümen verfolgt die letzte Reise von Franziskus und liefert den Bürgermeistern von den entsprechenden Städten ein Pergamentpapier mit Wunschnachrichten. Diese Route geht durch den Nationalpark des Monte Subasio und Ihre Übernachtung ist in einem Agriturismo in der Nähe von Assisi. (5 km).

Zeit: 6 Stunden (19 km)

 

5° Tag 

Der Franziskanerweg und der Friedensweg: Costa di Trex-Valfabbrica

Der letzte Teil vom Franziskanerweg führt nach Assisi. Sie gehen durch die Stadt und, nach der Porta San Giacomo, werden Sie sich auf dem Friedensweg finden, der die Reise vom Heiligen Franziskus von Assisi nach Gubbio gedenkt. 

Zeit: 5 Stunden (15 km)

 

6° Tag 

Der Friedensweg: Valfabbrica-Castello di Biscina

Der zweite Teil vom Friedensweg auf den Hügeln des Tales Chiascio, führt zum Schloss von Biscina, durch die Benediktinerkirche von Barcaccia, die Ruinen vom Schloss und die Kirche von Coccorano. Ihre Übernachtung ist in einem schönen Ort, einem Agriturismo mit Schwimmbad in der Nähe vom Schloss. 

Zeit: 4,5 Stunden (16 km)

 

7° Tag  

 

 

Der Friedensweg: Biscina - Gubbio

Der letzte Teil geht über die Kirche von Caprignone und Eremitage von S.Pietro in Vigneto und endet in Gubbio, eine Stadt, die auf den Hängen des Monte Ingino gebaut wurde. Auch Gubbio ist mit dem Heiligen Franziskus verbunden, der in dieser Stadt als ein armer Mann ohne Kleider ankam. Hier fand er Schütz im Haus seines Freundes "Kaufmann Spadalunga", der Ihm ein Ort zum schlafen und Stoff für einen Anzug gab. Dieser Anzug war der erste Franziskanerrock. Die Kirche und das Kloster vom heiligen Franziskus in Gubbio liegen, wo einmal das Haus von Spadalunga war. Ihre Übernachtung ist in einem Hotel *** in der Nähe von der Kirche vom heiligen Franziskus.   

Zeit: 6 Stunden (20 km)

 

8° Tag

Abreise

Von Gubbio gibt es Busse nach Perugia: die Reisezeit ist etwa mehr als eine Stunde. In Perugia kann man den Zug nach Assisi oder nach anderen Orten nehmen. 

 

 

 

 

 

Programm 10 Tage:

  1. Ankunft in Assisi (B&B)

  2. Kulturelle Tour in Assisi (B&B)

  3. Von Assisi nach Vescia

  4. Rundreise über die Abtei von Sassovivo

  5. Von Vescia nach Nocera Umbra (HP)

  6. Von Nocera nach Costa di Trex (HP)

  7. Von Costa di Trex nach Valfabbrica über Assisi (HP)

  8. Von Valfabbrica zum Schloss von Biscina  (HP)

  9. Von Biscina nach Gubbio (B&B)

  10. Abreise

 

 

 

 

Programm 10 Tage:

 

1° Tag

Ankunft in Assisi: sehen Sie 1° Tag des Programms "8 Tage"

 

2° Tag

 

Kulturelle Tour in Assisi und Umgebung 

Die Route von heute führt zu den wichtigsten Denkmälern der Stadt, die mit den heiligen Franziskus und Klara von Assisi verbunden sind. Der erste Teil ist auf bis zur Eremitage delle Carceri (830 M), der Ort, wo Franziskus und seine Kameraden sich zu meditierten zogen. Hier, nach dem Tod von Franziskus, wurde ein Kloster gebaut. Nach dem Besuch, gehen Sie zurück nach Assisi, wo Sie durch Porta Cappuccini (470 M) hineingehen. Nachdem, folgt die Route vielen kleinen mittelalterlichen Strassen und Plätzen, dann geht sie durch die Basilika von S. Francesco, wo der Heilige begraben liegt, die Chiesa Nuova (das Haus von Franziskus), die Basilika von S. Chiara, wo der Kreuz, der zu dem Heiligen sprach, steht, und das Kloster von S. Damiano (310 M), das aus den Stadtmauern liegt. Nach dem Besuch können sie wählen: zum Hotel zurückgehen oder bis zur Basilika von S. Maria degli Angeli weiter gehen, die auf dem Tal liegt (210 M) und wo der Heilige aufgepasst ist. Sie fahren mit dem Bus nach Porta Nuova zurück und dann gehen Sie zu Fuß (900 M) zu Ihrem Hotel.

Dauer: 6 Stunden (18 km)

 

3° Tag

 

Assisi-Vescia: Sehen Sie 2° Tag vom Programm "8 Tage"

 

4° Tag

Rundreise über die Abtei von Sassovivo

Eine sehr schöne Route, die zu den Wasserfällen von Altolina und der Benediktinerabtei von Sassovivo geht (11 Jahrhundert). Nach dem Dorf von Belfiore, beginnt der Weg zwischen Olivenhainen auf zu steigen, bis nach Pale. Steigen Sie weiter in den Wald bis zur Abtei Von Sassovivo mit ihrem wunderschönen Kreuzgang mit Doppelsäulen. Von der Abtei, gehen Sie zurück zu Ihrem B&B in Vescia.

Dauer: 4 Stunden (12 km)

 

5° Tag

 

Vescia-Nocera: Sehen Sie 3° Tag vom Programm " 8 Tage"

 

6° Tag

Nocera - Costa di Trex: Sehen Sie 4° Tag vom Programm "8 Tage"

 

7° Tag

Costa di Trex - Valfabbrica: Sehen Sie 5° Tag vom Programm " 8 Tage"

 

8° Tag

Valfabbrica - Biscina: Sehen Sie 6° Tag vom Programm " 8 Tage"

 

9° Tag

Biscina - Gubbio: Sehen Sie 7° Tag vom Programm " 8 Tage"

 

10° Tag

Abreise

 

 

 

Leistungen

  • 7 oder 9 Übernachtungen mit Frühstück in Agriturismi, B&B, Hotel ***  und in einem ** Hotel

  • 5 oder 6 Abendessen 

  • Gepäcktransport

  • Beschreibungen (in Italienisch, Englisch oder Niederländisch) und Karten (Gps Tracks)

  • Service - Hotline 

  • Informationspaket 

  • Route Briefing im Hotel am Ankunft 

 

 

Termine 

Jeden Tag von 1° April bis Anfang November (Winter auf Anfrage)

Schwierigkeit 3/4

Für geübte Wanderer. Routen in Mittel- und Hochgebirge mit einigen Steigungen und Gefällen. Tägliche Etappen zwischen 10-22 km (ungefähr 3 km pro Stunde). 

Preis p.p. 2017

Reise von 8 Tagen: im Doppelzimmer     € 660 / CHF 710

Reise von 8 Tagen: Einzelzimmer    € 795 / CHF 855

Reise von 8 Tagen: Einzelreisende   € 840 / CHF 905

Halbpensionzuschlag (2 x Abendessen) € 38 / CHF 41

Reise von 10 Tagen: im Doppelzimmer      € 783 / CHF 843

Reise von 10 Tagen: Einzelzimmer    € 935 / CHF 1.005

Reise von 10 Tagen: Einzelreisende   €  980 / CHF 1.055

Halbpensionzuschlag (3 x Abendessen) € 57 / CHF 61

 

 

Bitte kontaktieren Sie uns ob Sie weitere Informationen über diese Reise möchten